Winzer-Euro 2016: Fairnesspreis für Schweizer Team

An der Winzer Euro 2016 in Mainz enthronte das slowenische Team Titelhalter Deutschland in einem dramatischen Endspiel vor 4000 Zuschauer in der Coface-Arena. Erst in der Nachspielzeit fiel der entscheidende Treffer zum 3:2.
 
Die Schweizer Mannschaft verlor in den Gruppenspielen gegen Ungarn und den nachmaligen Europameister Slowenien. Das fulminante Spiel um die rote Laterne gegen Österreich endete mit 2:2. Im Penaltyschiessen zeigten die Schweizer Nervenstärke und gingen als Sieger vom Platz.
 
Als einziges Team, das keine gelbe Karte einstecken musste, wurde die Schweizer Winzernati mit dem Fairnesspreis ausgezeichnet.
 
Die Rangliste:

  1. Slowenien
  2. Deutschland
  3. Ungarn
  4. Italien
  5. Schweiz
  6. Österreich